Privacy policy


Vielen Dank für Ihren Besuch unserer Webseite und das Interesse an unseren Produkten. Für PHILFOOD - Virginia Dodenhoff  (nachfolgend auch "PHILFOOD" oder „Phil-Food“, „wir“, „uns“, „unser“ genannt) hat der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten einen hohen Stellenwert.

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Art, Umfang, Zweck, Empfänger und Rechtsgrundlage der von uns verarbeiteten personenbezogener Daten im Zusammenhang mit unserer Verkaufs-/Supportabwicklung (nachfolgend zusammenfassend als „Services“ bezeichnet), die wir unter www.phil-food.de oder anderen Webseiten, der Firmierung Philfood (Phil-Food) oder anderen Apps (nachfolgend zusammenfassend als „Plattformen“ bezeichnet), die diese Datenschutzerklärung einbinden, anbieten. Ferner informieren wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Nr. 1 EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend als „DSGVO“ bezeichnet)). Darunter fallen Informationen wie Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Postanschrift oder Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden, wie anonyme Internetverkehrsdaten (z.B. die Zahl der Aufrufe einer Webseite), fallen nicht hierunter.

1. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung meiner Daten?

Der/die Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Philfood – Virginia Dodenhoff
Hofkoh 4
27404 Zeven
Tel.: (0170) 400 76 93
E-Mail: info@phil-food.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Philfood – Virginia Dodenhoff
Hofkoh 4
27404 Zeven
Tel.: (0170) 400 76 93
E-Mail: info@phil-food.de

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

3.1. Umfang der Verarbeitung und ihre rechtlichen Grundlagen

Bitte beachten Sie, dass die Nutzung unsere Plattformen nicht für Personen unter 18 Jahre bestimmt oder an diese gerichtet ist. Wir erfassen wissentlich keine personenbezogenen Daten von Personen unter 18 Jahren.

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung unserer Plattformen und Services sowie zur Sicherstellung ihrer Funktionsfähigkeit erforderlich ist. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und ist eine solche Verarbeitung nicht durch eine gesetzliche Grundlage gestattet, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.2. Speicherung und Löschung der Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zwecks der Speicherung erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

3.3. Empfänger der Daten

Grundsätzlich verarbeiten wir personenbezogene Daten nur innerhalb unseres Unternehmens. Wenn und soweit wir auf die Dienste von Dritten zur Erbringung unserer Leistungen zurückgreifen, übermitteln wir an diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist, und soweit für die Übermittlung eine Rechtsgrundlage besteht.

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern (sogenannte „Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO und den jeweils anwendbaren nationalen Datenschutzgesetzen zu verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten. Informationen bezüglich bestehender Auftragsverarbeitungsverhältnisse stellen wir der besseren Übersichtlichkeit halber zusammengefasst in Abschnitt 6 dar.